Mittwoch, 24. März 2010

ÖVP-Verein will das Verbotsgesetz abschaffen

Der Akademikerbund verlangt in einem Brief an die Regierung die "generelle Beendigung der Einwanderung", die Aufhebung des Gleichbehandlungsgesetzes und des NS-Verbotsgesetzes, das Nazi-Wiederbetätigung verbietet.

Der Rechte Rand der ÖVP rückt also immer weiter ins extreme Eck. Obmann des Akademikerbundes ist Franz Fiedler, aus Tirol sitzt VP-Abgeordnete Karin Hakl im Vorstand.

Immer wenn man glaubt es geht nicht mehr viel schlimmer...

Quelle: Artikel auf www.oe24.at


Update: Immerhin, die Reaktionen aus der ÖVP sind deutlich: http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Riesenwirbel-um-NS-Verbotsgesetz-in-OeVP-0672479.ece

Keine Kommentare: