Mittwoch, 18. November 2009

Goldene Weihnachten

Jetzt sind sie da, die goldenen Christkindl-Standln in der vergoldeten Theresienstraße.


Dazu gibt's noch silberne Glitzerbäume auf goldenen Podesten. Es weihnachtet in der Stadt.

Außer bei denen, die wegen der Krise ihren Job verloren haben, die sich keine 600 Euro für eine Zwei-Zimmer-Wohnung leisten können, oder die auch in diesem Winter nicht wissen wie sie die Heizung bezahlen sollen. Ja, diese Menschen gibt es auch bei uns, und leider sind es gar nicht wenige.

Nur sind sie spätestens mit der Disneypracht des Christkindleinzugs vergessen. Und sie passen auch wirklich nicht zum goldenen Fest für TouristInnen und etablierte BürgerInnen.

1 Kommentar:

Julia hat gesagt…

Innsbruck sieht bestimmt noch schöner aus. Bei uns ist es zurzeit alles ruhig :(

Viele Grüße nach Innsbruck.
Julia