Montag, 21. September 2009

Ist das noch Kunst??

Es gibt sie doch, die "Weltstadt" Innsbruck.

Zumindest ein kleines Stück davon. Es liegt nur 10 Minuten Spaziergang vom Goldenen Dachl entfernt im Künstlerhaus Büchsenhausen.

Ab kommenden Freitag, 19 Uhr, trifft dort Kunst auf Politik und Wissenschaft. Es geht um Frauenbilder und Feminismus, um internationale Politik, Homosexualität und Migration. Das alles wird verpackt in einem Rahmen, in dem man den Künstlerinnen bei der Arbeit über die Schulter schauen kann.

Wer über die Bergspitzen schauen will, findet nähere Informationen hier.

Künstlerhaus Büchsenhausen, Weiherburggasse 13/12, an der Straße zum Alpenzoo das große gelbe Gebäude links.

Keine Kommentare: