Donnerstag, 2. Oktober 2008

Hans im Internet

Hans hat das Internet entdeckt.

Seit einiger Zeit steht bei Gemeinderatssitzungen auch vor ihm ein schmucker Laptop. Hans hat letztes Mal lange aus meinen Presseaussendungen zitiert, die ich auf dieser Seite poste. Er ist also quasi Stammgast hier (Hallo Hans! :-) )

Weil wir Grüne das Alkoholverbot am Bahnhof ablehnen, hat er im Internet herausgesucht, dass in Freiburg im Breisgau (D) mit grüner Unterstützung ein Alkoholverbot eingeführt wurde. Minutenlang hat er genüsslich Pressemeldungen vorgelesen, Zitate von grünen PolitikerInnen aus Freiburg und Erfolgsmeldungen über das Alkoholverbot dort - google sei Dank.

Leider hat er sich auf die erste Meldung verlassen, die ihm brauchbar erschienen ist. So hat er übersehen, dass es in Freiburg nicht um Drogenhandel und wohnungslose Alkoholkranke geht, sondern um die Landjugend aus der Umgebung. Die hatte es sich nämlich angewöhnt, sich aus Langeweile in der Stadt vor einer Disco Mut anzutrinken um sich anschließend gegenseitig zu verprügeln. Also sozusagen eine urbanisierte Zeltfest-Situation. Für unsere Problemlage am Bahnhof sagt das leider gar nichts aus.

Lieber Hans, was würdest du sagen, wenn deine SchülerInnen am WIFI oder in der Villa Blanka ein Referat derart schleißig vorbereitet hätten? Wenn sie so schlampig recherchiert hätten, dass das Ergebnis vollkommen irrelevant für die Fragestellung ist?

Ich warte schon gespannt auf deine Antwort. Einfach unter diesem Post auf "Kommentare" klicken!

Kommentare:

Georg Pichler hat gesagt…

Go Hans Go! ^^

pumuckl hat gesagt…

nice one ;-)